Zuhause

Habe mich gestern im Fitnessstudio wohl etwas verhoben. Mir tut tierisch der Nacken- und Schulterbereich weh und es ist böse in den Kopf gezogen, der ziemlich weh tut. Deswegen bin ich heute mal krank zuhause geblieben. Auch nicht schlecht. Ausschlafen und bedient werden… 😀  Mein Held ist gerade einkaufen und es gibt zu Mittag (naja, eher Nachmittag) Seelenfutter – einen Quark-Bananen-Auflauf, den ich zu meinem neuen Krank-Essen ernannt habe. Wenn ich krank zuhause bleiben muss, brauche ich was warmes, süßes zu Mittag, das glücklich macht. Da ist das genau das richtige!

Ansonsten läuft das Leben so vor sich hin. Nächste Woche habe ich zwei Tage Urlaub, Donnerstag und Freitag. Mein Held hat seine Diplomfeier am Donnerstag. Da freue ich mich schon drauf. Am Freitag ein Spieleabend mit meiner besten Freundin und ihrem neuen Freund, da freue ich mich auch drauf. Soziale Kontakte, juchuh! 😉

Wenn jetzt mein Held noch einen Job finden würde, wäre alles perfekt…

Advertisements

2 Antworten zu “Zuhause

  1. Na dann mal gute Besserung … ich hoffe, es geht heute schon wieder besser? 😉
    LG Sylvia

  2. Ja, danke. Heute bin ich wieder brav im Büro.

Schreib mir was! Dann freu ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s