Was mich glücklich macht #6

Es gibt jeden Tag Dinge, für die man dankbar sein kann – und die einen glücklich machen, obwohl sie nur klein und scheinbar unwichtig sind. Die gute Laune machen, wenn man darüber nachdenkt, obwohl der Tag eigentlich grau und irgendwie doof ist. Etwas, worauf man stolz ist, etwas, das jemand anders zu dir sagt oder einfach nur ein Gegenstand, der gute Laune in dir hervorruft. Diese kleinen Dinge möchte ich in unregelmäßigen Abständen aufschreiben, um mich daran zu erinnern und mich auch im Nachhinein noch darüber freuen zu können!

Die Stars der Tages:

  • in der Apotheke einen Berliner geschenkt bekommen
  • ein geschäftiger Tag, an dem man viel wegschafft
  • im Laden die CD, die man schon länger haben will, ganz zufällig für 5 anstatt 17 Euro finden (The Baseballs, yeah, sie rocken gerade meine Wohnung)
  • die Nase in die Sonne strecken
  • strahlend blauer Himmel – keine Wolke in Sicht
  • morgens recht früh aufwachen und ausgeschlafen sein
  • sich abends von Hörspielgemurmel in den Schlaf brabbeln lassen (verstehen brauch ich da nichts)
  • mein farbenprächtiger Kalender im Wohnzimmer – ich freue mich jedes Mal, wenn ich einen Blick darauf werfe
  • eine Geburtstagskarte für den Helden schreiben – nur noch vier Mal schlafen und wir sehen uns wieder (der Geburtstag ist schon vorher, leider)
  • Karneval feiern mit netten Leuten – und sogar ein Kompliment fürs Kostüm kriegen, das doch eigentlich „nur“ meine Mittelalter-Gewandung ist


Advertisements

Schreib mir was! Dann freu ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s