Verwaltungsgedönse

Hach. Ich wusste, dass es ein Fehler ist, ein neues Konto zu eröffnen. Was da für ein Rattenschwanz an Arbeit dranhängt… Ist ja fürchterlich!

Eine Liste ergab, dass es zehn Einzugermächtigungen zu ändern gibt. Zehn Organisationen, Firmen, die JEDEN MONAT Geld von mir abbuchen! 😯 Darunter: die Handyrechnung, die TV-/Festnetz-/Internet-Rechnung, die Riesterrente, die Lebensversicherung, die Monatskarte für den Bus, der Stromanbieter, die Miete. Der eindeutigste Beweis, dass ich erwachsen bin, schätze ich. Vor allem habe ich bestimmt die vergessen, die nur jährlich oder halbjährlich abbuchen. Da fällt mir direkt die Hausrat- und Haftpflicht-Versicherung ein… Und ergänze die Liste.

Jetzt gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade beim Ändern der Kontoverbindung. Von superleicht (Telefonanbieter: einfach online im Formular ändern) über nervig-umständlich (Miete, Stromanbieter) bis äußerst verwirrend (Riester: bei wem muss ich mich da überhaupt melden, wenn ich den Vertrag mit meiner Bankberaterin abgeschlossen habe, bei der ich soeben das Konto kündigen will?). Beim Handy-Anbieter muss ich erst mal das Passwort wieder anfordern, das wird mir praktischerweise per SMS gesendet (und wo ist jetzt das Handy?). Und was ist mit den diversen Onlineshops? Wenn ich jetzt mein Konto nicht bei Amazon ändere, werde ich nächstes Mal bestimmt vom falschen bezahlen wollen und dann steh ich da.

Oh, und außerdem ist der 27. und bald wird alles abgebucht zum Monatsanfang, aber es ist doch noch gar kein Geld darauf? Mein Gehalt kommt immer zur Monatsmitte. Huch, also erst mal was vom alten Konto aufs neue überweisen. Bloß nichts vergessen jetzt…

Ein Gutes hat das Ganze: Meine neue Kontonummer und Bankleitzahl kann ich schon so gut wie auswendig! 😎

Advertisements

8 Antworten zu “Verwaltungsgedönse

  1. Herrlich, das hab ich auch grad durch. Ich hab zwei Monate beide Konten parallel laufen lassen aus Angst ich hätte was vergessen.
    Viel Erfolg noch.;-)

  2. also, naja, bin vom fach. tatsächlich wäre es gut die konten ein, zwei monate parallel laufen zu lassen. und die sache mit den einziehungs- und daueraufträgen – übernimmt das nicht die neue bank ? amazon mußt du selber ändern.

    • Ich lass sie ja noch parallel laufen. Und die Daueraufträge könnte wohl die Bank übernehmen, nur hab ich fast keine. Habe fast alles per Einzugermächtigung und das kann die neue Bank soweit ich weiß nicht…
      Bin aber jetzt fast fertig. 3 muss ich morgen anrufen: Vermieter, Riester und Strom. Alle anderen gingen online – sehr praktisch!

      • online? das finde ich gut! für mich ist es immer wieder interessant zu hören und zu lesen wie verschieden die banken arbeiten. dann bist du ja schon fast fertig mit den erledigungen. aber es ist doch besser wenn du so viel wie möglich erledigt, sonst ärgerst du dich nur über dich selber.

        ich sag dann mal tschüß! wir lesen uns dann in zwei wochen wieder. muß in die ferien 🙂

  3. Erwachsensein ist doof. So einfach ist das.

  4. Ich verstehe das auch nicht. Solange man nichts Schlimmes schreibt, kann man den Namen doch ausschreiben.
    LG Sabine

  5. Pingback: Wochenrückblick in Bildern #2 | bunt, gestreift und hüpfig

Schreib mir was! Dann freu ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s