Neuer Herbstheld: The Simple Things

Da ist er, der Herbst. Heute sind wir ganz entspannt durch die Stadt geschlendert (wir sind natürlich mit dem Fahrrad hingefahren). Ich habe die Herbstfarben auf dem Markt genossen und ein bisschen Sonnenschein (und ein bisschen Regen, der uns noch einen unerwarteten Café-Besuch beschert hat).

Bei Rossmann bin ich dann ganz zufällig und unerwartet über eine mir unbekannte Zeitschrift gestolpert (ich wusste gar nicht, dass es da so etwas gibt): The Simple Things. Die ist, wie ich hinterher herausgefunden habe, tatsächlich brandneu – gestern ist die erste Ausgabe erschienen – und ich kam nicht daran vorbei. Das Titelbild hat mich schon überzeugt, die hochwertige Qualität (die fasst man richtig gern an!).

Und dann habe ich sie zuhause gelesen und bin absolut überzeugt. Dicke Leseempfehlung! Eingeteilt in „Morgen“, „Nachmittag“ und „Abend“, nette Berichte von Gartentipps über Rezepte bis zu Einblicke in fremde Wohnungen, vom Interview mit der Käsehändlerin (bei der ich so gern mal einkaufen würde) über den 79jährigen Hobbygärtner bis zum „Tag in Teetassen“ einer Fotografin. Großartige Idee, letzteres! Am Ende ein kleines „Potpourri“ aus tollen Dingen: Tipps für warme Hände, Wie man den perfekten Tee zaubert, Ideen für die Kürbis-Verarbeitung…

Und das alles (und das ist, wenn ich ehrlich bin, mein wahres Highlight an der Zeitschrift) so wunderbar liebevoll illustriert! Nicht nur die traumhaften Fotos, sondern auch das Schriftbild, die Papierqualität, die Grafiken – all das zusammen kreiert eine herrliche Wohlfühl-Atmosphäre. Ich habe mich einfach gern mit der Zeitschrift und einer schönen Tasse Tee eingekuschelt und gelesen!

Advertisements

6 Antworten zu “Neuer Herbstheld: The Simple Things

  1. Klingt echt gut, die muss ich mir mal bei Gelegenheit anschauen! Danke für den Tipp! LG

  2. …das sieht gut aus.. und ich mag die zeitschrift auch haben! 🙂

  3. Ich glaub, die muss ich mir auch besorgen!

  4. Pingback: Lesestoff für kalte Tage – Verlosung! | bunt, gestreift und hüpfig

  5. Pingback: The simple Things: Oktober-Auftrag « Was wäre das Leben

Schreib mir was! Dann freu ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s