12 von 12 im Oktober

Heute kam ich mit der Kamera in der Hand an den Frühstückstisch, und der Held fragte nur „Ach, ist heute der 12.?“ 😉 Er hat sich offenbar schon dran gewöhnt.

Der 12. Oktober 2012 fing mit mittelmäßigen Aussichten an – diesen hier:

…und wie üblich diesen hier, wobei die mich nicht stören. Ich bin froh, wenn ich morgens meine Ruhe habe, ich blättere ein wenig in der Zeitung und mampfe Müsli.

Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung? Naja, noch nicht in Ordnung wohl eher. Der Spiegelblick auf eine müde Nele, die derzeit ein wenig undercover im Dorf unterwegs ist. Mit neuem Helm und neuer Brille erschrecke sogar ich selbst noch etwas, wenn ich in den Spiegel sehe! 😉

Das Wetter ist trotz gegenteiliger Behauptungen heute Morgen gnädig mit mir. Ich komme trocken im Büro an – die Fahrt war aber eindeutig zu duster zum Fotografieren. Und während gestern noch der herrlichste Morgennebel (siehe auch Seitenleiste) mich ständig zum Anhalten „zwang“, weil ich diesen und jenen Ausblick noch fotografieren wollte, hatte es heute (wo ich mal die richtige Kamera und nicht nur das Handy dabei hatte) 8 Grad und überhaupt nichts stimmungsvolles. Also: Büro.

Erstaunlich: Sogar der Heimweg bleibt trocken! Und als ich Richtung Dorf fahre, reißt sogar der Himmel auf und ich kriege noch ein paar Sonnenstrahlen ab.

Diese beiden fand ich sehr nett:

Kurz bevor ich da bin: Der strahlende Herbst.

Zuhause gibt’s erst mal essen (die faule Variante) und ein Feuerchen. Ich muss üben, wir haben ja demnächst unseren eigenen Kamin! 😀 Ich tu mich allerdings noch schwer.

Heute habe ich „sturmfrei“, der Held ist mit seinem Bruder verabredet. Einem entspannten Abend steht also nichts im Wege und nach der Wanne gönne ich mir die lang aufgesparte, letzte Folge von Downton Abbey. Schnüff. Fehlt nur noch das Christmas Special. Ich habe dem Helden schon vorgeschlagen, unser potenzielles Kind „Mr. Bates“ zu nennen. Komischerweise war er dagegen! 😉

Mehr 12 von 12 gibt’s wie immer bei Draußen nur Kännchen.

(12. Oktober 2011)

Advertisements

5 Antworten zu “12 von 12 im Oktober

  1. Ich vergess 12 von 12 fast immer! Ich glaube ich habe erst zwei mal daran gedacht!
    VIele Grüße, Goldengelchen

  2. Sehr löblich, die Sache mit dem Helm!

  3. Pingback: Verspätete 12 von 12 im Oktober | bunt, gestreift und hüpfig

  4. Pingback: 12 von 12 im Oktober 2014 | bunt, gestreift und hüpfig

Schreib mir was! Dann freu ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s