Ein Serienjunkie lernt vom Leben

Es gibt Serien, da kann man problemlos den Vorspann wegzappen und gemütlich direkt zum spannenden Teil übergehen. Zum Beispiel hat Six Feet Under einen ziemlich langen Vorspann, den man sich nach den ersten Malen schenken kann. Es gibt aber auch Serien, bei denen man genau das nicht tun sollte. Wenn man das zum Beispiel bei Mad Men versucht, dann überspringt man mit einem Klick nicht nur den 30sekündigen Vorspann, sondern auch die ersten 5 Minuten der Folge. Spannend, wenn einem das erst bei Staffel 2 auffällt. Und es erklärt die manchmal etwas irritierend lückenhafte Handlung!

Man kann ohne Probleme mehrere Serien gleichzeitig gucken. Das ist auch nötig! Fünf sollten parallel schon drin sein, mindestens. Die derzeitige Liste umfasst sogar sechs: Eine aktuelle mit dem Helden, bei der wir wöchentlich auf neue Folgen warten müssen (Game of Thrones); eine mit dem Helden, die wir jederzeit weiterschauen können (Firefly); eine geliehene (Mad Men); eine, die man endlich weitergucken kann, weil man neue Staffeln auf Ebay ergattert hat (Brothers and Sisters); eine, die man online angefangen hat und bei der man auf die neuen Folgen erst mal auf die Lieferung aus England warten muss (Doctor Who); und eine alte, die man statt Mittagsschlaf am Wochenende gucken kann, und bei der es nicht so schlimm ist, wenn man ein paar Minuten wegdöst (Gilmore Girls).

Es ist wichtig, den Serienvorrat nie ausgehen zu lassen, damit man nicht in allzu tiefe Depressionen verfällt, wenn eine Serie zu Ende geht. Aufs Gucken warten bei uns noch: Sopranos, Breaking Bad, True Blood, The Wire, Modern Family, Big Bang Theory, Torchwood.

Für eine Serienstaffel zahlt man nicht mehr als 10 Euro. Falls doch, muss man sie sich schenken lassen. 😉 Ansonsten hilft es nur, sehr sehr sehr geduldig zu sein (wir warten immer noch auf die fünfte Dexter-Staffel, die mal eben schlappe 35 Euro kosten soll!).

Es ist gefährlich, sich bei Pinterest in der Geek-Section umzusehen, wenn man besonders geliebte Serien noch nicht bis zum aktuellen Stand gesehen hat. Die Spoilergefahr ist insbesondere sehr hoch für Doctor Who und Sherlock, die beide einen riesigen Fankreis haben (letzteres habe ich zum Glück schon zu Ende geschaut, großartig!). Es ist aber auch ganz wunderbar, denn man sieht, wie viele andere Serienverrückte es gibt!

Wenn man einen Mann gefunden hat, der damit leben kann, dass man jede Woche von einem anderen schwärmt („Ohh, der Doctor und sein britischer Akzent, just genius“ – „I believe in Sherlock Holmes!“ – „Ich schwöre, Mr. Bates ist unschuldig!“ – „Oh Mann, von Dexter würde ich mich auch umbringen lassen“) und beim Schlafengehen ständig wirr und zusammenhangslos von den neuesten Serienentwicklungen berichtet („Und dann waren da diese Moleküle, weißt du, die wollten die Leute heilen, aber sie dachten, die Menschen hätten Gasmasken im Gesicht, und dann sind allen Menschen Gasmasken gewachsen“ oder auch „Ist es zu fassen, die hat ihren Selbstmord wirklich so geplant, dass es aussieht, als hätte ihr Mann sie ermordet!“), und der sogar damit leben kann, wenn man die Serien gern wahllos durcheinander wirft („Wieso benutzen die bei Firefly eigentlich nicht auch einen Sonic Screwdriver, das wäre so praktisch“ oder „Also bei Six Feet Under ist Dexter mal überfallen worden, das war sehr dramatisch“), dann sollte man ihn ganz schnell heiraten! 😉

Advertisements

8 Antworten zu “Ein Serienjunkie lernt vom Leben

  1. Von den Serien die du gerade schaust kenne ich gerade mal 2. Gilmore Girls hab ich natürlich schon mehrfach durch. Von Doctor Who kenne ich nur 2 Folgen… und es hat mich nicht so begeistert, dass ich jetzt dabei bleiben wollen würde. Davon ab hat es einfach einen bitteren Beigeschmack, weil ich es mit jemandem verbinde bis an mein Lebensende.

    Von deinen geplanten stehen allerdings auch Breaking Bad, True Blood, The Wire, Modern Family und Big Bang Theory auf meiner Liste. Hinzu kommt noch ganz dringend Scrubs (nie über Staffel 2 hinaus gekommen), Dexter (auch irgendwo 2. oder 3. Staffel hängen geblieben), Prison Break und Queer as Folk. Bei letzteren hab ich auch Teile gesehen, fange aber noch mal vorne an. ^^

    Aktuell schaue ich… auch mehrere Serien… Grey’s Anatomy (Staffel 8), Flashpoint (jede Woche 2 neue Folgen), Grimm!, Der letzte Bulle und ab in 2 Wochen auch wieder Bones. 😀

    Wenn ich einen Mann finde, der den Geschmack teilt… nun ja… dann.. vielleicht… irgendwann… ^^

    • Das ist ja das faszinierende, der Mann teilt meinen Geschmack ja gar nicht unbedingt. Es gibt immer Serien, die wir zusammen gucken, und welche, die ich alleine gucke. Aber ich quatsch ihn trotzdem damit zu und er lebt damit, dass er jede Woche von einem anderen Typen hören muss. 😉 (Im Moment ist es definitiv der Doctor. Und ich fand die ersten zwei-drei Folgen auch komisch. Aber David Tennant… *schwärm*)

  2. Du bist ja eine… Soll ich mal was sagen: Ich habe von keiner der o.g. Serien je auch nur eine Folge gesehen. Aber Friends, SATC, Desperates Housewifes, Grey’s Anatomy habe ich auch nie geguckt…
    Einzig HYMYM, wobei das in letzter Zeit auch etwas eingeschlafen ist. Ach, und Dawson’s Creek.
    Aber irgendwie bin ich halt so gar kein Seriengucker…
    Liebe Grüße 🙂

  3. Ich bin auch überhaupt kein passionierter Seriengucker. Big Bang Theory und How I met your Mother kommt allerdings öfter mal vor. Allerdings bin ich dazu viel zu termin-unzuverlässig, regelmäßig zu schauen.
    Heirate den Mann! Schnell!! 😉

  4. Ich kenne lediglich Sherlock, aber Hut ab, dass du da nicht den Überblick verlierst 😉

  5. Wir sind auch Seriengucker. Ich finde das inzwischen besser als Filme zu gucken (mit wenigen Ausnahmen), weil man einfach läger in der Geschichte und bei den Charakteren sein kann. Einen Großteil deiner Serien kenn ich auch schon. The Wire sehr empfehlenswert! Und Game of Thrones und Sherlock sind die Größten 🙂

Schreib mir was! Dann freu ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s