12 von 12 im August

Heute ist mir erst im Büro eingefallen, dass wir den 12. haben. Es ist Montag, und der Tag ging irgendwie rum wie im Flug. Im Büro war ich immer wieder erstaunt, wie spät es schon war. Das erste Foto habe ich dann auch erst auf dem Heimweg gemacht:

1

Es war heute grau in grau, und ich konnte mich nicht entscheiden, ob mir warm oder kalt war. Blödes Wetter, irgendwie…

2

Ich hab mich aber bemüht, ein bisschen Farbe reinzubringen, und meine giftgrüne Lieblingsjacke angezogen. Dazu die rote Fahrradklingel und alles ist halb so wild.

3

Der Held war zuhause schon fleißig mit Aufräumen beschäftigt, und ich konnte mich nahtlos einfügen und die Wäsche wegbügeln.

4

Beim Essen – es war Miracoli-Montag, das habe ich nicht festghalten – habe ich meinen Gewinn von kreativfieber.de bewundert. Eigentlich wollten Jutta und ich uns zur Übergabe treffen, da wir beide in Münster wohnen. Unsere beiden Urlaube schließen aber quasi aneinander an und so hätte das erst in ca. einem Monat geklappt. Jutta hat es mir dann doch per Post geschickt und ich habe mich riesig gefreut!

5

Zum richigen Lesen war aber keine Zeit, denn auf mich wartete: Micke. Micke ist ein Schubladen-Element, das im Nähzimmer unter meinen Schreibtisch sollte.

6

Ich muss zugeben, dass Micke mich durchaus stellenweise gefordert hat. An dieser Stelle im Bild länger, als ich es zugeben möchte. 😉

7

Irgendwann war Micke dann aber doch bezwungen. Und hat letzten Endes aber doch gewonnen – ähem, hier der Versuch, ihn unter den Schreibtisch zu schieben. Wie konnte das passieren? Ich dachte, ich hätte vorher gemessen. Vielleicht habe ich die Rollen nicht mit einberechnet.

8

Vielleicht mache ich die Rollen ja noch mal ab, aber bis dahin hat Micke erst mal seinen Platz an anderer Stelle gefunden.

9

Es sind ja noch Sommerferien, und somit findet montags keine Chorprobe statt. Spontan habe ich mich aber mit einer Freundin getroffen.

10

Unter anderem konnte ich ihr unser Hochzeitsalbum zeigen, das ich am Wochenende endlich fertiggestellt habe! War das eine Arbeit! Aber sie hat sich gelohnt und es ist eine wirklich tolle Erinnerung geworden.

11

Unser neuer Begleiter im Auto: Immer bereit, den nächsten Stau und alle roten Ampeln zu eliminieren. Wer nicht weiß, was es ist, kann hier klicken. Exterminate!

12

Inzwischen bin ich mit meinem Laptop ins Bett gekrochen. Das kommt sehr selten vor, aber im Nähzimmer ist noch Chaos und im Wohnzimmer sitzen die Jungs und spielen XBox. Bevor ich mich einkuscheln konnte, musste ich erst mal die Decke wieder in den Bezug ziehen. Die letzten Nächte haben wir nur mit Bettbezügen geschlafen, da es so heiß war. Das hat sich ja nun leider erledigt und heute Morgen habe ich schon ziemlich gefroren…

Weitere 12 von 12 gibt’s wie üblich bei Caro.

(August 2011, August 2012)

Advertisements

4 Antworten zu “12 von 12 im August

  1. Mir geht’s gerade ähnlich, denn auch mir sind unsere Sommerdecken gerade etwas zu dünn. Letzte Nacht hab ich tatsächlich gefroren 😦

  2. Ha, lustig, ich hatte auch so ein Zakka-Buch in der Mache! WIe ist das Deinige so? Konntest Du schon reingucken?
    Die Geschichte mit Micke: könnte von mir sein. Hoffentlich passt es bei Bedarf dann ohne Rollen!
    Grüße & ein schönes Wochenende!
    Nike

    • Ich habe noch nicht wirklich reingeschaut, leider… Vielleicht heute Abend.

      Mittlerweile gefällt mir Micke an der anderen Stelle viel besser! 😉 Vielleicht darf er also einfach dort bleiben… Mal sehen!

  3. Pingback: 12 von 12 im August | bunt, gestreift und hüpfig

Schreib mir was! Dann freu ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s