Jährliches Spektakel

Wie jedes Jahr waren wir kürzlich wieder auf dem Mittelalterlichen Phantasie Spectaculum in Telgte (der Grammatik-Geek in mir will da jedes Mal Bindestriche setzen)! Es war etwas anders als sonst, denn während wir mit dem gleichen befreundeten Pärchen da waren wie immer, hatten wir dieses Jahr noch eine weitere Begleitung:

spectaculum-telgte-1
Zwar war der Knirps auch schon im letzten Jahr dabei – da war er aber gerade mal ein paar Wochen alt und lag die ganze Zeit brav im Kinderwagen. Dieses Jahr war das ganz anders, er wollte selber laufen und entdecken, und so haben wir uns hauptsächlich von einem Heuballen zum nächsten bewegt. 😉

spectaculum-telgte-4spectaculum-telgte-5

Denn natürlich gab es für den jungen Mann so einiges Neues zu sehen. Macht nix – eine komplette Runde haben wir geschafft, unser Essen haben wir gekriegt und sogar Svea haben wir getroffen – sehr schön!

spectaculum-collage

spectaculum-telgte-6Die meisten Bands habe ich somit auch nur gehört und nicht gesehen. Daher kann ich auch die ganzen Fotos, die der Held gemacht hat, nicht zuordnen! 😉 Tanzen konnte ich trotzdem:

spectaculum-telgte-8spectaculum-telgte-7Es war wie üblich ein wunderbarer Tag und da man das alles so oder ähnlich ohnehin schon oft gesehen hat, wenn man jedes Jahr dort ist, hat es mir viel Spaß gemacht, es durch unseren kleinen Begleiter mit anderen Augen noch einmal komplett neu zu entdecken!
spectaculum-telgte-9

Advertisements

8 Antworten zu “Jährliches Spektakel

  1. Ha, das ist der Grund warum ich seit Jahren nicht mehr wirklich AUF dem Markt war, immer nur im Lager 😉 War in Warendorf wirklich das erste Mal seit Jahren, dass ich wieder die Show gesehen habe 😉
    In Telgte war ich auch schon zwei Mal, ist allerdings mittlerweile schon über 11 Jahre her (*achduscheissesolangeschon* grade ein Foto angeguckt- mann war ich da noch klein 😉 ).
    Grüßlis
    Katha

    • Ja das glaube ich, mit mehreren Kindern wird das sicherlich noch komplizierter. Unser Kurzer hier war ziemlich pflegeleicht, und wenn wir gewollt hätten, wären wir sicher auch mehr rumgekommen. Aber wie gesagt, wir hatten ja alles sowieso schon so oft gesehen und so haben wir uns einfach hingesetzt und uns durch den Tag treiben lassen. Das ist immer das schöne am Spectaculum, es ist ein Tag völlig ohne Programm und man kann einfach mal rumsitzen ohne schlechtes Gewissen! 😀

  2. klingt nach einer anderen welt! war noch nie auf einem mittelaltermarkt o. ä….werde aber mal die augen offen halten, ob bei uns in der nähe mal was stattfindet 🙂
    lg

  3. Ich find das Bild von dir übrigens ganz groß!
    Und dass du dich traust bei so vielen Menschen so öffentlich abzuspacken… macht mich neidisch. Bewundere ich echt 😀

    • Danke – jahrelange Übung! 🙂 Früher war ich schüchtern, aber irgendwann kam dann so eine WTF-Haltung auf… Was soll ich mich verstellen, ich kenne die Menschen eh nicht, sehe sie nie wieder, und man lebt nur einmal – was soll ich mich also für völlig Fremde verstellen, wenn ich doch eigentlich Spaß haben könnte? Zugegeben, dem Helden ist das manchmal peinlich! 😉

      • Den Gedanken kann ich nachvollziehen… aber die Umsetzung funktioniert einfach nicht. Höchstens nach 3 Promille… was dann wieder eher peinlich ist und dann hinterher auch eher nen miesen Beigeschmack lässt ^^

        Würde ja fragen „In welchem Alter kam das?“ aber wir tun uns da ja nicht viel 😀

        • Hmm, das kam vermutlich, als mein Lebensmotto wurde: „Nicht lang labern – einfach machen“ 😀 Und ist so ungefähr mit dem wachsenden Selbstvertrauen während des Studiums, also so Anfang 20, nach und nach entstanden. 🙂

  4. Pingback: Ausflugstipp im Advent | bunt, gestreift und hüpfig

Schreib mir was! Dann freu ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s