12 von 12 im September

Einen lieben kleinen Urlaubsgruß! Die 12 von 12 wollte ich auf jeden Fall gern mitmachen, aber ich muss zugeben, es ist etwas nervig, denn das mobile Internet ist nicht unbedingt das schnellste. Aber egal – ich hab ja Zeit!

Leider sieht unsere Aussicht hier größtenteils so aus:

P1050231

So auch heute früh, so dass wir erst mal ziemlich lange rumgelümmelt haben. Aber dann wurde es halbwegs trocken und da man ja nicht den ganzen Tag nur im Haus rumhängen kann – naja, zumindest nicht jeden Tag! – machten wir uns auf den Weg über die Grenze in unsere Lieblings-Kleinstadt im Nachbarland.

P1050238

Wie man sieht, hatte sich der Himmel etwas aufgeklart und ich genoss die Fahrt über die Dörfer. Ich finde, auch wenn die Grenze mittlerweile so gut wie unsichtbar ist, sieht man dennoch sofort, dass man nun in den Niederlanden ist.

P1050241

Als wir ankamen, bauschten sich im Hintergrund schon wieder bedrohliche Wolkenberge auf. Egal, wir waren nun einmal da und wollten auch durch die Stadt bummeln.

P1050249

Eine Weile ging das gut, dann öffnete der Himmel wieder seine Schleusen. Wir huschten von Geschäft zu Geschäft, aber so richtig Spaß machte das auch nicht und so machten wir uns bald wieder beschirmt auf den Heimweg. Und kaum saßen wir im Auto…

P1050253

…zeigte sich der Himmel wieder in wunderschönstem Blau. 😉 War ja klar.

Egal, wir waren nun auf dem Heimweg und kuschelten uns erst mal gemütlich auf das Sofa – wer aufmerksam ist, findet das auf diesem Bild bestätigt.

P1050259

Es war sehr aufregend, denn meine Lieblingsfigur tauchte wieder auf. 😀 Ich war so begeistert, dass das entsprechende Bild mit in die 12 von 12 darf, auch wenn es sicher so gut wie keinen interessiert. 😉

P1050265Dann wurden wir langsam hungrig und fuhren über die Golden-Gate-Bridge von Emmerich zum Restaurant.

P1050266

Dort hätte ich besser mal eine Kinderportion bestellt – so sah mein Teller aus, nachdem ich aufgegessen hatte! Aber es war ausgesprochen lecker:

P1050269

Und wieder zurück über die Golden Gate Bridge in den Sonnenuntergang…

P1050286

…und an dem gleichen Bahnübergang wie auf dem Hinweg stehen, obwohl wir dort sonst eigentlich nie anhalten müssen.

P1050300

Auf dem Weg vom Parkplatz zum Haus haben wir dann noch festgestellt, dass unsere Straße offenbar für Oldtimer nicht gestattet ist.

P1050307

Jetzt bin ich kugelrund wieder auf dem Sofa und werde den Laptop gleich wieder ausschalten. Das Internet ist so lahm, dass ich gar nicht dazu komme, Blogs zu lesen. Leider! Wenn ich wieder zurück bin, habe ich sicher wieder Unmengen an ungelesenen Beiträgen und bin eine Woche damit beschäftigt, alles aufzuholen. Egal, ich entspanne und genieße die fast internetfreie Zeit auch ein bisschen. 🙂

Mehr 12 von 12 gibt’s wie immer bei Caro.

(September 2011, September 2012)

Advertisements

9 Antworten zu “12 von 12 im September

  1. Schöne Golden Gate Bridge Bilder 😉
    Das Wetter war heute wirklich schlimm wechselhaft, ne? Und das mit der Grenze… da stimme ich dir absolut zu. Die Straßenschilder, die Geschwindigkeitsbegrenzungen, die Fahrbahnmarkierungen, die Reflektorpöller, der Asphalt, manchmal glaub ich sogar die Wiesen 😉
    Liebe Grüße und noch viel Spaß im Urlaub und gutes Wetter 🙂

  2. Rose ❤ Aber sooo traurig, dass sie und der Doctor sich in der Folge grade so verpasst haben, da schimpfe ich jedes Mal laut los 😉
    Ich genieße es ja grade sehr, dass Rose bei uns immer noch dabei ist, wobei der Anfang vom Ende ja schon da gewesen ist- sie waren grade in der Parallelwelt!

    Weiterhin nen erholsamen Urlaub wünsch ich Euch!

    Liebe Grüße
    Katha

  3. Hihiii was für ein lustiges Straßenschild! Wie nett, dass die Stadt scheinbar an die armen, alten Autos denkt… 😀
    Ich mag übrigens so richtige Prasselregentage. Und ich bin die Erste die mit Gummistiefeln und Friesennerz dann draußen rumhüpft. 😀
    Aber natürlich nicht einen ganzen Urlaub lang, da ist so ab und an Sonne doch sehr viel erholungsförderlicher…

    • Ich mag den Regen auch, aber es war diesen Urlaub wirklich etwas viel, ich glaube von 10 Tagen hatten wir 3x etwas länger Sonne… Aber naja, es war auch so in Ordnung, denn dann waren wir halt entspannt faul und haben nicht viel gemacht. War auch mal sehr erholsam!

  4. Dieses Wetterdrama hatten und haben wir hier auch. Ihr habt ja eine tolle Brücke! Da kann man ja bei jedem Drüberfahren ein bißchen davon träumen in San Francisco zu sein!

  5. Pingback: 12 von 12 im September 2014 | bunt, gestreift und hüpfig

Schreib mir was! Dann freu ich mich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s